Programm Aktionen & Events

CORONA zum ZWEITEN

auch uns geht es wieder an den Kragen....

  • Erneute behördliche Schließung aller KINOS ab 2.11.

    Leider müssen wir unser Filmtheater wieder für einen Monat schließen.

    Die bereits an der Kasse gekauften Karten können bis 1.11. an der Kasse zurückgeben werden - oder nach der Wiederöffnung im Dezember!

    Online gekaufte Karten von KAISERSCHMARRNDRAMA und der Oper FIDELIO werden automatisch zurückerstattet.

    Über etwaige Ersatztermine aller Titel (Kaiserschmarrndrama, Fidelio, Hurtigruten ...) werden wir hier so schnell wie möglich informieren.

    Oper MET IL TROVATORE  - Verschiebung vom 8.11. auf Sonntag den 3.1.2021 um 19.00 - Alle gekauften Karten behalten Ihre Gültigkeit. Falls Sie den neuen Termin nicht wahrnehmen können, bitte die Tickets möglichst bis zum 1.11. im Kino umtauschen - oder uns informieren wie wir verfahren sollen.

  • am Freitag und Samstag bieten wir bis auf Weiteres von 17.00 bis 19.30 Uhr unser Popcorn To Go im Kino an.

       Nachrichten oder Fragen bitte an info@groebenlichtspiele.de.

       Wir hoffen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

 

        Bleiben sie gesund und uns gewogen, IHR KINOTEAM

 

  • Alle Besucher, die sich fragen, ob ein Kinobesuch ein Ansteckungsrisiko birgt, können wir beruhigen:

    Die Konzentration der für die Übertragung von Corona-Viren relevanten Aerosole ist in Kinosälen deutlich geringer als in einem Büroraum. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Hermann-Rietschel-Instituts der Technischen Universität Berlin für den Hauptverband Deutscher Filmtheater HDF Kino. (FAZ, 24.07.2020)
    Unser Kino verfügt über eine leistungsstarke Klima- bzw. Lüftungsanlage mit hohem Luftaustausch, und im Gegensatz zu Restaurants und Bars, sitzt man im Kino meist schweigend und konzentriert sich auf das Geschehen auf der Leinwand. Da hat es das Virus schwer sich zu verbreiten.
    Die Rückverfolgung von möglicherweise infizierten Besuchern wird durch das Onlineticket-Buchungssystem gewährleistet.
    Bisher ist kein einziger Infektionsherd in einem Kino oder Theater festgestellt worden.